Artikelformat

Braindump: Unter Windows friert ein Rechtsklick auf ein Git Verzeichnis den Explorer ein

Heute nur etwas ganz kurzes. Wer unter Windows mit Git arbeitet hat vielleicht das gleiche Problem und freut sich über die Lösung. Wenn man im Explorer in einem Verzeichnis das unter „Git Kontrolle“ steht einen Rechtsklick durchführt, um zum Beispiel Dateien zu öffnen, zu kopieren oder ähnliches, der kann den Explorer nicht mehr benutzen.

Der Explorer friert kurz ein und nach einer gewissen Zeit kann man erst wieder eine Aktion durchführen. Das hat mich ziemlich genervt und ich konnte das Problem identifizieren. Es handelt sich um Git selbst, bzw um eine Erweiterung für das Explorer Kontext Menü.

Wenn man diese Erweiterung deregistriert funktioniert der Explorer wie gewohnt und ein normales Arbeiten ist wieder möglich.

Für 64bit Windows:

 
cd "C:\Program Files (x86)\Git\git-cheetah"
regsvr32 /u git_shell_ext64.dll

Für 32bit Windows:

 
cd "C:\Program Files\Git\git-cheetah"
regsvr32 /u git_shell_ext.dll

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.