Artikelformat

Jabber und ICQ

Eigentlich sollte ja der vierte Dependency Injection Teil erscheinen, aber da die Woche so kurz ist (heute ist ja in dem einen oder anderen Bundesland ein Feiertag) und ich noch ein anderes Thema hier habe, wird dieses einfach mal vorgezogen. Es geht heute um Jabber im Allgemeinen und um Google Talk im Speziellen.

Google nutzt ja sehr gerne XMPP. Beispielsweise bei Google Wave oder aber auch bei Google Talk. Der Vorteil davon ist, dass man auf einen offenen Standard zurückgreifen kann und Erweiterungen von einer großen Community bereitgestellt werden. Google Talk wurde bspw. um Jingle erweitert, sodass VoIP möglich wurde.

Wenn man sich nun mit Jabber beschäftigt, dann findet man viele tolle Sachen wie zum Beispiel die sogenannten Transports. Dabei handelt es sich um Gateways, die Jabber serverseitig mit anderen Diensten verbinden. Einer dieser Dienste ist ICQ. Es gibt einige Jabber-Server, die gleich Transports für die gängen IM-Services anbieten. Aber es gibt auch Jabber-Server, die diese Dienste nicht nur für die eigenen Benutzer, sondern für jeden Jabber-Benutzer bereitstellen. Da Google Talk nun eigentlich ein Jabber Server ist, kann man in der Service Discovery Ansicht eines beliebigen Jabber-Clients einen ICQ-Transport eintragen und den Jabber-Account damit verbinden. Sodann kann man über Google Talk ICQ nutzen. Wer lieber einen anderen Dienst möchte kann eben diesen verbinden.

Die Frage ist nur wie das funktioniert. Ich persönlich benutze Google Talk über Adium und kann dort die entsprechende Funktion leicht finden. Den original Google Talk Client habe ich bisher noch nicht benutzt.

Wenn der Transport erst einmal verbunden ist, kann man auch über Google Mail die ICQ Benutzer sehen und sich mit diesen auch unterhalten. Diese Personen tauchen dann auch im Google Adressbuch auf. Das ist erst verwirrend, aber sobald man etwas Ordnung in das Adressbuch gebracht hat, sehr vorteilhaft.

Die Android Benutzer können sich auch freuen, denn die ICQ Benutzer sind jetzt auch in der Talk-Applikation auf ihrem Smartphone zu finden.

Ein Vorteil, den ich persönlich hoch ansetze, ist die Tatsache, dass man zum Google Talk Server eine verschlüsselte Verbindung aufbauen kann und dadurch – insbesondere unterwegs – mit einem besseren Gefühl ICQ nutzen kann, als das normalerweise der Fall ist.

Wer nun total begeistert ist und seine Messaging-Dienste gleich mit einem Jabber-Account verbinden möchte, findet hier die passenden Server.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.